Wie fühlt sich eigentlich eine Stoffwindel für mich an


Ich meine nicht das Gefühl von anfassen mit der Hand sondern das anfühlen im Windelbereich. Wenn wir eine Stoffwindel in vier Kategorien einteilen würden und zwar in trocken, leicht nass, nass(voll) unten ausgelaufen dann würden meine Erfahrungen wie folgt lauten:

Eine trockene Stoffwindel fühlt sich eher etwas steif an aber es ist jetzt nicht so dass ich sagen würde das stört oder in irgendeiner Weise unbequem ist. Es ist eher so das Signal für mich die Stoffwindel ist noch trocken.

Eine leicht nasse Stoffwindel hingegen fühlt sich nicht mehr so steif an Bzw. gar nicht mehr es ist aber nicht so dass ich sagen würde man merkt bei einer leicht nassen Windel schon die Nässe sondern es ist eher so ein immer noch ein sehr trockenes und angenehmes Gefühl.

Bei einer nassen Stoffwindel habe ich festgestellt versuche ich immer gewisse Sachen dann zu meiden wie z.b. das Hinsetzen denn man merkt bei einer nassen Stoffwindel definitiv dass die Einlage den zuvor aufgenommenen Urin bei etwas anspruchsvolleren Bewegungen gerne etwas wieder abgibt. Wenn ich dieses Gefühl merke das meine Stoffwindeln Nass ist es für mich das Zeichen ab sofort zum wickeln sonst könnte Schlimmeres passieren.

Ja im schlimmsten Fall läuft die Stoffwindel aus aber es ist egal ob es eine Stoffwindel oder eine eine könntet ist das Gefühl eine ausgelaufene Windel ist ein sehr ekelhaftes und widerliches Gefühl denn die Außenseite wo die Windel nass geworden ist kühlt dann definitiv ziemlich schnell aus und das wirklich nicht angenehm. Ich laufe dann meistens aber eher unbewusst etwas breitbeiniger und Druck auf die Stoffwindel zu vermeiden.

Aber grundlegend kann man definitiv sagen eine Stoffwindel fühlt sich auf jeden Fall bequemer. besser und vor allem angenehmer auf der Haut an egal in welchem Zustand als eine Wegwerfwindel.